UNSERE SCHULE

Aktuelles

Facebook-Publikumspreis für unsere Schülerzeitung „Sophies Welt“

Für die aktuelle Ausgabe Nr. 15 unserer Schülerzeitung „Sophies Welt“ haben wir den Facebook-Publikumspreis beim 38. Schülerzeitungswettbewerb 2018/19 erhalten. In der Online-Abstimmung setzte sich das Cover von „Sophie und die Sechziger“ klar gegen die anderen vier Top-Favoriten durch. Während der Preisverleihung, die am 19.06.2019 im Konferenzzentrum der Rheinischen Post in Düsseldorf stattfand, erhielten die Redakteurinnen Jana Böhm und Saskia Pudliszewski zusammen mit ihrer Lehrerin Rita Glaser Urkunde und Scheck über ein Preisgeld von 250 Euro. Es gratulierten NRW-Schulministerin Ivonne Gebauer, Horst Thoren, der stellvertretende Chefredakteur der RP, sowie Thomas Pennartz, Geschäftsführer des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes.

Den strahlend gelben Titel durchziehen diagonal angeordnete Filmstreifen, die Ikonen der 60-er Jahre und aus der 68-er Bewegung zeigen. So bebildert das Cover den Inhalt der Ausgabe, diverse kreativ geschriebene Artikel, die einen Bogen schlagen von amerikanischen Ereignissen wie den Attentaten an Präsident Kennedy und Martin Luther King zu denen an Benno Ohnesorg und Rudi Dutschke. Die Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten aus Mittel- und Oberstufe des Bildungsganges Erzieher/AHR schrieben auch über antiautoritäre Erziehung, Mode und Musik, Frauenbewegung und Antibabypille sowie Oswald Kolle.

Eine lesenswerte Ausgabe (60 S., DIN A-4, farbig), die zum günstigen Preis von 3,00 Euro erhältlich ist. (Kontakt: Rita Glaser)


Vanilleparfait ist der Champion am Berufskolleg in Marxloh

 

nrz.de | Nord 23.05.19, 09*14

 

Restaurant-Azubis kochen im Marxloher Sophie-Scholl-Berufskolleg um die Wette. Ziel der Schule ist es, die Jugendlichen zu motivieren.

 



Schüler-Wettbewerb

Martin Willing, Timo Haubold, Mirco Beverungen, Alina Verhag, Anika Stefen beim Zubereiten der Speisen (Foto: Fabian Strauch)


Marxloh. Die Rotweinflasche schräg anheben, das Etikett muss dabei zum Gast zeigen, der gläserne Kelch wird nicht auf, sondern neben dem Tisch eingeschenkt – Niklas Prinzen weiß wieʼs geht. Und zwar so gut, dass er den ersten Platz bei der Schulmeisterschaft am Sophie-Scholl-Berufskolleg belegt hat.


Gastronomischer Wettstreit

Sowohl Hotel- und Restaurantfach-Azubis, als auch Koch-Lehrlinge messen sich seit mehreren Jahren am Berufskolleg bei der Meisterschaft, um zu lernen und besser auf die Abschlussprüfungen vorbereitet zu sein. Die Siegerehrung fand am gestrigen Mittwoch statt, nachdem bereits im März etwa 20 Kochpaare und 20 Teams der servierenden Zünfte den gastronomischen Wettstreit ausfochten. „Das Dekorieren der Blumen war nicht so einfach, weil ich sonst damit im Betrieb nichts zu tun habe – aber schadet ja nicht, zu wissen, wieʼs geht“, findet Niklas Prinzen, der seine Ausbildung zum Restaurantfachmann in einem Restaurant in Hamminkeln absolviert. Den Weinservice beschreibt er als seine Stärke: „Man muss auf viel achten, aber es macht Spaß und irgendwann klapptʼs automatisch“, sagt der 20-Jährige.


Die Meisterschafts-Teilnehmer müssen auch in der Theorie bestehen.

Neben dem praktischen Teil, müssen die Meisterschafts-Teilnehmer auch in der Theorie bestehen: „Die Köche müssen Menüs entwerfen, Waren anfordern und Arbeitsablaufpläne schreiben. Die Hotel- und Restaurantfach-Auszubildenden planen die Tischdekoration und die
Gestaltung der Menükarten“, erklärt Gesa Plath, Abteilungsleiterin der Lehrgänge am Berufskolleg. Der praktische Teil verlief für manche Podiumssieger noch etwas stressiger: „Mein Kochpartner ist krankheitsbedingt ausgefallen und ich musste dann alleine ein Drei- Gänge-Menü zubereiten“, sagt der angehende Koch Timo Haubold. Das Dessert, ein Birnenchutney, sei sehr aufwendig gewesen, „geschmacklich und optisch hatʼs sich aber gelohnt“, ist sich Haubold, Zweitplatzierter, sicher. Zur Siegerehrung ist auch sein Kollege und Mentor, Tobias Böker, gekommen. „Timo arbeitet kreativ und akkurat. Dass er alleine so starke Nerven gezeigt hat, ist nicht selbstverständlich. Bei so einer Prüfung geht der Arsch auf Grundeis“, weiß Böker aus eigener Erfahrung. Mit den Siegerehrungen will das Berufskolleg die Auszubildenden motivieren Und um eine Erfahrung sind die Teilnehmer reicher, aber das ist nicht alles: „Die Lehrlinge wissen, dass die Schulmeisterschaft jedes Jahr stattfindet – je näher der Termin rückt, desto ehrgeiziger werden sie“, berichtet Gesa Plath. Mit den Siegerehrungen will das Berufskolleg die Auszubildenden motivieren – auch für die Abschlussprüfung. Ende Juni kommen die Köche zum Abschluss.

 

 

 

Kochen_Zeitung_02_2019_Bild

Zum Lesen des Artikels bitte auf das Bild klicken


Erfolgreiche gastgewerbliche Berufsschüler des Sophie-Scholl-Berufskollegs bei den DEHOGA Niederrhein-/Jugendmeisterschaften der Köche, Restaurant- und Hotelfachleute am 18.02.2019


Köche: 


1. Platz: Martin Willing

Landhaus Ridder,

Köche-Fachklasse KH 26


2. Platz: Mirco Beverungen

Landhotel Voßhövel

Köche-Fachlasse KH 26


Hotelfachleute:


2. Platz: Denise Rupperath

Waldhotel Tannenhäuschen

Hotelfachklasse HF16


Restaurantfachleute:


3. Platz Niklas Prinzen

Landhaus Ridder

Restaurantfachklasse RF17

 

Hier ein Link zu der Berichterstattung der NRZ:

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=6&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiRx62z_8fgAhXRw4sKHeK8DCIQFjAFegQIAxAB&url=https%3A%2F%2Fwww.nrz.de%2Fstaedte%2Fwesel-hamminkeln-schermbeck%2Fwesel-gastro-nachwuchs-kocht-und-serviert-auf-hohem-niveau-id216470141.html&usg=AOvVaw025x_kHC79qftJwyWRx17s



Theatertage - Jung- Schauspieler auf der Bühne


ifk theater bild

Zum Lesen des Artikels bitte auf das Bild klicken



Aktiitäten unserer Schule

zeitung anmeldung sbk 01 2018

 

zeitung kunst- kurzurlaub 01 2018

 

zeitung kunstmuseum sbk 01 2018

 

 

thiel



Bilder unseres Berufserkundungstages vom 01.12.2016

1237
4568
9111314
15161819



Aufbruch nach Fernost - Laura-Paulina Jung, eine Schülerin der Gymnastiklehrerklasse, nimmt an einem dreimonatigen Austauschprogramm in der Partnerstadt Wuhan, China teil.



40 Schülerinnen und Schüler besuchen das Europaparlament.

Generationstheater in Kooperation mit dem Altenzentrum St. Elisabeth, Premiere am 25.01.2014; Programm

Pressehinweis
zum Generationstheater "Romeo und Gisela"

Studio 47 :Europaaktivitäten unserer Schule

Kooperationsvereinbarung
zwischen der Universität Duisburg-Essen und dem Sophie-Scholl-Berufskolleg in Duisburg vom 24.April 2013

Der westen.de/staedte/duisburg der WAZ: Dieses Mosaik wurde 2002 von den Schülerinnen und Schülern unseres Berufskollegs zusammen mit dem Künstler Günter Demnig vor dem Ostausgang des Duisburger Haupteingangs verlegt.

Auslandspraktika unserer Auszubildenden: www.derwesten.de/staedte/duisburg.

14 angehende Erzieherinnen und Erzieher stellen ihre Bücher vor: rp-online.de/niederrhein....