ERZIEHUNG2022-05-10T08:20:39+02:00

FACHBEREICH
ERZIEHUNG
(ERZ)

FACHBEREICH
ERZIEHUNG


AKTUELLES FÜR DIESEN FACHBEREICH

z.Z. KEINE NEUIGKEITEN


ALLGEMEINE BESCHREIBUNG (ERZ)

„Hilf mir, es selbst zu tun“ ist der Grundsatz nach Maria Montessori, nach dem wir erziehen möchten, denn Kinder sind von Geburt an neugierig und klug, bedürfen aber Menschen und einer Umgebung, mit dessen Hilfe sie ihre Potenziale entwickeln können.

So bilden sich ihre geistigen, sprachlichen und sozialen Fähigkeiten aus und sie können als Jugendliche und junge Erwachsene dazu befähigt werden, an sich zu glauben sowie ein verantwortliches und selbstständiges Leben zu führen, in dem sie durch demokratische Teilhabe unsere Gesellschaft mitgestalten.

Dies ist gleichzeitig auch das Prinzip, nach dem wir Sie als zukünftige Kinderpfleger*in und Erzieher*in hier am Sophie-Scholl-Berufskolleg für diesen wundervollen und bedeutsamen Beruf ausbilden möchten.

1. Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in mit Fachoberschulreife (KI)

Die Aufgaben der Kinderpflegerin/des Kinderpflegers umfassen erzieherische und pflegerische Tätigkeiten, die Unterstützung des kindlichen Spiels, Versorgungsaufgaben, Bildungsprozesse von Kindern initiieren und begleiten sowie kooperative und kommunikative Aufgaben. Bei allen Tätigkeiten steht das Kind im Mittelpunkt. Der Bildungsgang dauert 2 Jahre in Vollzeitform. Der Fachunterricht findet an fünf Wochentagen in der Regel von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt, wöchentlich mindestens 32 Unterrichtsstunden […]

WEITERE INFORMATIONEN

2. Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in – praxisintegrierte Ausbildung (KI-PIA)

Die Aufgaben der Kinderpflegerin/des Kinderpflegers umfassen erzieherische und pflegerische Tätigkeiten, die Unterstützung des kindlichen Spiels, Versorgungsaufgaben, Bildungsprozesse von Kindern initiieren und begleiten sowie kooperative und kommunikative Aufgaben. Bei allen Tätigkeiten steht das Kind im Mittelpunkt. Persönliche Stärken und Eigenschaften sind Freude an der Arbeit mit Kindern unterschiedlichen Alters, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Lernbereitschaft, die eigene Persönlichkeit zu reflektieren und sich […]

WEITERE INFORMATIONEN

3. Fachschule für Sozialwesen Fachrichtung Sozialpädagogik (S)

Erzieher*innen übernehmen innerhalb unserer Gesellschaft die wichtigen Aufgaben der Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen, jungen Erwachsenen in verschiedenen Einrichtungen wie Tageseinrichtungen von 0 bis 6 Jahren, der Kinder- und Jugendhilfe (Hilfen zur Erziehung), der offenen Kinder- und Jugendarbeit, für […]

WEITERE INFORMATIONEN

4. Erzieher/in Berufschulabschluss mit allgemeiner Hochschulreife (E)

Dieser Bildungsgang ermöglicht es Ihnen, innerhalb von 4 Jahren (3-jährige Schulausbildung und ein praktisches Jahr/Berufspraktikum) sowohl das Abitur als auch eine vollständige Berufsausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/-in zu erwerben. Insbesondere werden Sie dazu qualifiziert, in vielen […]

WEITERE INFORMATIONEN

FACHBEREICH (ERZ)
Erziehung

Bereichskoordinatorin
Frau Breiten

breiten@sophie-scholl-bk.eu

 

Stellv. Bereichskoordinator
Herr Wrobel

wrobel@sophie-scholl-bk.eu

Prüfsteine für die Wahl eines sozialen Berufes

Ob diese Berufsrichtung das Richtige für Sie ist, können Sie nur ganz allein entscheiden. Eine Hilfe dazu geben Ihnen diese „Prüfsteine“:

Wenn Sie…

  • Interesse, Freude, Lust haben einen verantwortungsvollen Beruf zu ergreifen, in dem Sie bei Kindern und Jugendlichen die Grundlagen für weitere Bildungsprozesse legen,
  • wenn Sie sich engagieren wollen, Kindern und Jugendlichen, die unter schwierigen Lebensbedingungen aufwachsen, gleiche Bildungschancen zu ermöglichen, Interesse haben, Menschen mit Behinderungen die Integration zu erleichtern, gerne freundlich, offen und vorurteilsfrei auf Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturkreisen zugehen,
  • sich Sie die Entwicklung und Bildung junger Menschen interessiert
  • Spaß daran haben, im Team zu arbeiten,
  • sich auf Fremdes und Neues gut einzulassen können und dies als Bereicherung empfinden,
  • gut Kontakt und Beziehung zu anderen Menschen aufbauen und auch als Sprachvorbild agieren können,

… dann sollten Sie sich überlegen, ob Sie einen sozialen oder sozialpflegerischen Beruf erlernen möchten.

Wenn Sie merken, …

  • dass es Sie Überwindung kostet, auf andere Menschen zuzugehen, mit ihnen Kontakt aufzunehmen,
  • dass Sie ungern spontan und flexibel auf neue Situationen reagieren
  • dass es Ihnen eher schwer fällt über sich selbst, über Ihre Gefühle und ihr eigenes Verhalten anderen Menschen gegenüber nachzudenken,
  • dass es Ihnen weniger Spaß macht zu spielen und mit Kindern gemeinsam Neues zu entdecken,
  • dass Sie Schwierigkeiten in der Kommunikation mit Menschen haben
  • Sie gerne überdurchschnittlich viel Geld verdienen möchten,

… dann sollten Sie überlegen, ob nicht in einem anderen Berufszweig Ihre Talente und Möglichkeiten besser zur Geltung kommen.

„Hilf mir, es selbst zu tun“ ist der Grundsatz nach Maria Montessori, nach dem wir erziehen möchten, denn Kinder sind von Geburt an neugierig und klug, bedürfen aber Menschen und einer Umgebung, mit dessen Hilfe sie ihre Potenziale entwickeln können.

So bilden sich ihre geistigen, sprachlichen und sozialen Fähigkeiten aus und sie können als Jugendliche und junge Erwachsene dazu befähigt werden, an sich zu glauben sowie ein verantwortliches und selbstständiges Leben zu führen, in dem sie durch demokratische Teilhabe unsere Gesellschaft mitgestalten.

Dies ist gleichzeitig auch das Prinzip, nach dem wir Sie als zukünftige Kinderpfleger*in und Erzieher*in hier am Sophie-Scholl-Berufskolleg für diesen wundervollen und bedeutsamen Beruf ausbilden möchten.

1. Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in mit Fachoberschulreife (KI)

Die Aufgaben der Kinderpflegerin/des Kinderpflegers umfassen erzieherische und pflegerische Tätigkeiten, die Unterstützung des kindlichen Spiels, Versorgungsaufgaben, Bildungsprozesse von Kindern initiieren und begleiten sowie kooperative und kommunikative Aufgaben. Bei allen Tätigkeiten steht das Kind im Mittelpunkt. Der Bildungsgang dauert 2 Jahre in […]

WEITERE INFORMATIONEN

2. Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in – praxisintegrierte Ausbildung (KI-PIA)

Die Aufgaben der Kinderpflegerin/des Kinderpflegers umfassen erzieherische und pflegerische Tätigkeiten, die Unterstützung des kindlichen Spiels, Versorgungsaufgaben, Bildungsprozesse von Kindern initiieren und begleiten sowie kooperative und kommunikative Aufgaben. Bei allen Tätigkeiten steht […]

WEITERE INFORMATIONEN

3. Fachschule für Sozialwesen Fachrichtung Sozialpädagogik (S)

Erzieher*innen übernehmen innerhalb unserer Gesellschaft die wichtigen Aufgaben der Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen, jungen Erwachsenen in verschiedenen Einrichtungen wie Tageseinrichtungen von 0 bis 6 Jahren, der Kinder- und Jugendhilfe (Hilfen zur Erziehung), der offenen Kinder- und Jugendarbeit, für […]

WEITERE INFORMATIONEN

4. Erzieher/in Berufschulabschluss mit allgemeiner Hochschulreife (E)

Dieser Bildungsgang ermöglicht es Ihnen, innerhalb von 4 Jahren (3-jährige Schulausbildung und ein praktisches Jahr/Berufspraktikum) sowohl das Abitur als auch eine vollständige Berufsausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/-in zu erwerben. Insbesondere werden Sie dazu qualifiziert, in vielen […]

WEITERE INFORMATIONEN

FACHBEREICH (ERZ)
Erziehng

Bereichskoordinatorin
Frau Breiten

breiten@sophie-scholl-bk.eu

 

Stellv. Bereichskoordinator
Herr Wrobel

wrobel@sophie-scholl-bk.eu

Prüfsteine für die Wahl eines sozialen Berufes

Ob diese Berufsrichtung das Richtige für Sie ist, können Sie nur ganz allein entscheiden. Eine Hilfe dazu geben Ihnen diese „Prüfsteine“:

Wenn Sie…

  • Interesse, Freude, Lust haben einen verantwortungsvollen Beruf zu ergreifen, in dem Sie bei Kindern und Jugendlichen die Grundlagen für weitere Bildungsprozesse legen,
  • wenn Sie sich engagieren wollen, Kindern und Jugendlichen, die unter schwierigen Lebensbedingungen aufwachsen, gleiche Bildungschancen zu ermöglichen, Interesse haben, Menschen mit Behinderungen die Integration zu erleichtern, gerne freundlich, offen und vorurteilsfrei auf Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturkreisen zugehen,
  • sich Sie die Entwicklung und Bildung junger Menschen interessiert
  • Spaß daran haben, im Team zu arbeiten,
  • sich auf Fremdes und Neues gut einzulassen können und dies als Bereicherung empfinden,
  • gut Kontakt und Beziehung zu anderen Menschen aufbauen und auch als Sprachvorbild agieren können,

… dann sollten Sie sich überlegen, ob Sie einen sozialen oder sozialpflegerischen Beruf erlernen möchten.

Wenn Sie merken, …

  • dass es Sie Überwindung kostet, auf andere Menschen zuzugehen, mit ihnen Kontakt aufzunehmen,
  • dass Sie ungern spontan und flexibel auf neue Situationen reagieren
  • dass es Ihnen eher schwer fällt über sich selbst, über Ihre Gefühle und ihr eigenes Verhalten anderen Menschen gegenüber nachzudenken,
  • dass es Ihnen weniger Spaß macht zu spielen und mit Kindern gemeinsam Neues zu entdecken,
  • dass Sie Schwierigkeiten in der Kommunikation mit Menschen haben
  • Sie gerne überdurchschnittlich viel Geld verdienen möchten,

… dann sollten Sie überlegen, ob nicht in einem anderen Berufszweig Ihre Talente und Möglichkeiten besser zur Geltung kommen.


BERUFSFELDER (ERZ)

STAATLICH GEPRÜFTE/R KINDERPFLEGER/IN MIT FACHOBERSCHULREIFE (KI)

Stock ID: schuleigenes Foto

BEWERBUNGSVERFAHREN

Stock ID: schuleigenes Foto

STAATLICH GEPRÜFTE/R KINDERPFLEGER/IN MIT FACHOBERSCHULREIFE (KI)

BEWERBUNGSVERFAHREN

STAATLIICH GEPRÜFTE/R KINDERPFLEGER/IN – PRAXISINTEGRIERTE AUSBILDUNG (KI-PIA)

Stock ID: 171777529 istock Photo

BEWERBUNGSVERFAHREN

Stock ID: 171777529 istock Photo

STAATLIICH GEPRÜFTE/R KINDERPFLEGER/IN – PRAXISINTEGRIERTE AUSBILDUNG (KI-PIA)

BEWERBUNGSVERFAHREN

FACHSCHULE FÜR SOZIALWESEN FACHRICHTUNG SOZIALPÄDAGOGIK (S)

Stock ID: schuleigenes Foto

BEWERBUNGSVERFAHREN

Stock ID: schuleigenes Foto

FACHSCHULE FÜR SOZIALWESEN FACHRICHTUNG SOZIALPÄDAGOGIK (S)

BEWERBUNGSVERFAHREN

ERZIEHER/IN BERUFSSCHULABSCHLUSS MIT ALLGEMEINER HOCHSCHULREIFE (E)

Stock ID: schuleigenes Foto

BEWERBUNGSVERFAHREN

Stock ID: schuleigenes Foto

ERZIEHER/IN BERUFSSCHULABSCHLUSS MIT ALLGEMEINER HOCHSCHULREIFE (E)

BEWERBUNGSVERFAHREN


AKTUELLES FACHBEREICH ERZ

Nach oben