Einblick in mögliches Arbeitsgebiet für Fachschüler*innen der Sozialpädagogik bei der

Frau Köster vom Kinder- und Jugendhaus Beeck der Amalie-Sieveking Gesellschaft hat uns sehr informativ und ausführlich vom Alltag im Wohnheim für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Unterstützungsbedarfen berichtet.

Wir, Fachschüler*innen des 2. Ausbildungsjahres (Klasse S 201), haben in Vertiefungskursen (Frau Kamps/ Herr Lichtner) zur „Bildung, Erziehung und Betreuung in Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene“ diesen Themenbereich vorbereitet.

Beeindruckt waren wir von den vielfältigen Tätigkeiten und den Herausforderungen, denen sich die Erzieher*innen dort und in der Außenwohngruppe für Autismus Spektrum-Störungen (ASS) stellen. Auch die Schilderungen zur vernetzenden Arbeit wurden für uns am konkreten Beispiel transparent.

Wir haben über den Vortrag einen Einblick in ein mögliches spannendes Arbeitsfeld erhalten. Deshalb bedanken wir uns bei der Leitung des Hauses Frau Köster für den engagierten und bereichernden Vortrag und die Geduld beim Beantworten unserer zahlreichen Fragen.

Das hat unser Interesse als angehende Erzieher*innen geweckt, Spaß gemacht und wir freuen uns auf den weiteren Austausch mit Praxisstellen.