SOPHIE SCHOLL BERUFSKOLLEG2022-09-29T15:32:03+02:00

SOPHIE-SCHOLL BERUFSKOLLEG DUISBURG
für Gesundheitsmanagement und europäische Bildung

SOPHIE-SCHOLL BERUFSKOLLEG DUISBURG
für Gesundheitsmanagement und europäische Bildung


AKTUELLE MELDUNGEN

Zum Öffnen der Meldung auf das Klicken

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern

zu Beginn des Schuljahres 2022/23 informiert die Schulministerin des Landes NRW, Frau Ministerin Feller, volljährige Schülerinnen und Schüler sowie Eltern über die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen und das weitere Vorgehen ab dem 10.08.22 :

“Die aktuelle Pandemiesituation zeichnet sich zwar durch hohe Infektionszahlen aus, aber die Zahl schwerer und insbesondere intensivmedizinisch zu behandelnder Erkrankungsfälle bleibt weiterhin stabil auf einem geringen Niveau. Hinzu kommt, dass die Immunisierung in der Bevölkerung – und damit auch unter Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften – durch Impfungen und bereits durchgemachte Infektionen deutlich zugenommen hat. Dies ermöglicht derzeit ein öffentliches Leben ohne größere Einschränkungen bzw. weitgehende Schutzmaßnahmen. Der Eigenverantwortung der Menschen und ihren Erfahrungen im Umgang mit dem Virus kommt in dieser Phase der Pandemie eine zentrale Bedeutung zu.

Dies gilt gleichermaßen für das Leben im Alltag wie auch in der Schule. Klar ist, dass eine Infektion mit den aktuell dominanten Virusvarianten zu Symptomen führen kann, die eine Teilnahme am Unterricht für einige Tage unmöglich machen. Dies unterscheidet COVID-19 zwar nicht von anderen Erkrankungen, kann aber bei gleichzeitiger Betroffenheit einer Vielzahl von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften für den Unterrichtsbetrieb eine besondere Belastung bedeuten. Vor diesem Hintergrund empfiehlt es sich, auch eigenverantwortlich weiterhin auf bewährte Infektionsschutzmaßnahmen zurückzugreifen und auf diese Weise dazu beizutragen, dass die gesundheitlichen Risiken durch die Coronapandemie in den Schulen weiterhin möglichst gering bleiben. So tritt auch in der Schule ein eigenverantwortlicher Umgang mit dem Virus stärker in den Vordergrund und wird durch die Schulen aktiv unterstützt: Abstände sollten da eingehalten werden, wo dies sinnvoll möglich ist. Regelmäßiges Händewaschen sowie das freiwillige Tragen einer Maske werden empfohlen. Das regelmäßige Lüften der Klassenräume wird beibehalten.

Bei der neuen Teststrategie wird das Ziel einer anlassbezogenen Testung im häuslichen Umfeld verfolgt. Dies bedeutet, dass ich Sie als Schülerinnen und Schüler darum bitte, sich im Verdachtsfall – d.h. bei Vorliegen der typischen COVID-19-Symptome wie beispielsweise Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Geruchs-Geschmacksverlust, erhöhte Temperatur – vor Antritt des Schulweges selbst zu testen und gegebenenfalls zuhause zu bleiben. Die hierfür benötigten Antigenselbsttests werden vom Land zur Verfügung gestellt. Das Verfahren sieht vor, dass die Schülerinnen und Schüler das Testmaterial über die Schule erhalten und dies bei Bedarf im häuslichen Umfeld im Zuge einer freiwilligen Testung anwenden. Am ersten Unterrichtstag besteht die Möglichkeit, sich in der Schule selbst zu testen. Sollte sich bei Ihnen in der Schule aufgrund offenkundiger Symptome einer Atemwegsinfektion ein begründeter Verdacht auf eine mögliche Coronainfektion ergeben, wird die zuständige Lehrkraft Sie darum bitten, eine anlassbezogene Testung mit einem Antigenselbsttest vorzunehmen. Auf den Test kann in der Regel dann verzichtet werden, wenn Sie den Lehrkräften eine Bestätigung vorlegen, dass Sie einen Test mit negativem Ergebnis am selben Tag vor dem Schulbesuch zuhause bereits durchgeführt haben.

Ihnen wird somit die Möglichkeit eröffnet, grundsätzlich eine Testung in der Schule auch bei Symptomen zu vermeiden, wenn Sie die Schule über die vor dem Schulbeginn zuhause durchgeführte Testung und das negative Testergebnis formlos unterrichten. In diesen Fällen erfolgt nur bei einer offenkundigen deutlichen Verstärkung der Symptome im Tagesverlauf eine erneute Testung in der Schule. Seite 3 von 3 Liebe Schülerinnen und Schüler! Bei der weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie in der Schule baue ich auf die von Vertrauen geprägte Zusammenarbeit zwischen Ihnen

und den übrigen Beteiligten an Schule. Ich bin mir sicher, dass wir die Pandemie in Schulen eindämmen sowie nach und nach zurückdrängen können, wenn jeder für sich und andere Verantwortung übernimmt. Wie dies geht, wissen wir alle. Jetzt kommt es darauf an, dies mit Augenmaß und Verstand auch umzusetzen. Uns alle eint das Ziel, die Schulen als Lern- und Begegnungsort offen zu halten“.

Ganz nach dem Motto „Raus aus der Schule, rein ins Leben“ gestalten Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsvorbereitung/AV das Projekt „Das Bauernhof-Cafe Bei Sophie“ auf dem Ingenhammshof im Landschaftspark Nord für Duisburger Bürger und für alle die, die nach einem ausgiebigen Spaziergang Appetit auf Omas Apfelkuchen haben.

In Begleitung ihrer Lehrer betreiben die AV-Schüler*innen das Cafe. Sie sorgen für das leibliche Wohl ihrer Gäste, bieten die selbst hergestellten Speisen und Getränke mit ihrem eigenen Service an. Auch die Pflege des umliegenden Geländes, der Anbau heimischen Obst und Gemüses, sowie die … [weiterlesen]

Ausbildungsmarkt / Weseler Hochschultag an der Gesamtschule am Lauerhaas

Der Berufemarkt der Gesamtschule Am Lauerhaas hat nun schon seinen 30. Geburtstag hinter sich. Seit vielen Jahren ist das Sophie-Scholl-Berufskolleg mit seinen Bildungsangeboten ein fester Bestandteil der Aussteller-Riege. Seit 2012 findet der Ausbildungsmarkt in Verbindung mit dem Weseler Hochschultag statt. Diese Kombination ist nun schon seit einigen Jahren eine … [weiterlesen]

Viele Wege führen nach Rom – Schule? Ausbildung? Studium? Was mache ich nach der BFB mit meinem FOR(Q)-Abschluss? Gehe ich weiterhin zur Schule, suche ich einen Ausbildungsplatz oder möchte ich später sogar studieren?

Diese Fragen beschäftigen aktuell die Schüler*innen der einjährigen Berufsfachschule für Gesundheit/Erziehung und Soziales (BFB). Unterstützung bekommen sie vom Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit, Florian Wördehoff. Gemeinsam mit … [weiterlesen]

Kennenlernen der Einjährigen Berufsfachschulklassen Sozial- und Gesundheitswesen (BFB) und der Klasse für staatlich geprüfte Sozialassistent/innen mit Berufsausbildung (SO)

Zum Start in das neue Schuljahr an einer neuen Schule wurden die BFB-Klassen mit ihren Klassenleitungen vier Stunden zum Thema wir als Team, wir lernen uns kennen von der Schulsozialarbeiterin begleitet. Mit viel Spaß und Ehrgeiz wurden die gestellten Aufgaben bewältigt und reflektiert, um wichtige … [weiterlesen]

Die Oberstufe Staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in mit Berufsausbildung (SO) war zum Start in das letzte Ausbildungsjahr sportlich unterwegs

Im Landschaftspark Duisburg-Nord wurden Fahrräder geliehen und damit ging es über den „grünen Pfad“ Richtung Oberhausen, an der Emscher entlang zum Stadion von Rot-Weiß-Oberhausen, weiter am Rhein-Herne-Kanal und zum Ziel, das Gasometer Oberhausen. Dort wurde … [weiterlesen]

Heute fand die Messe “Berufsstart” in der Mülheimer Stadthalle statt.

1200 Schüler*innen waren angemeldet, 50 Aussteller präsentierten ihre Möglichkeiten zur beruflichen Bildung und Ausbildung. Wir waren mit Freude und Erfolg … [weiterlesen]


LEITBILD DES SOPHIE SCHOLL BERUFSKOLLEGS

Unser Berufskolleg hat sich 1989 für Sophie Scholl als Namensgeberin entschieden. Ihren Werten und Visionen fühlt sich die Schule in ihrer pädagogischen Arbeit verpflichtet. Wir integrieren die historische und aktuelle gesellschaftliche Realität in den Schulalltag, um im Gedenken an die Ziele der Weißen Rose und Sophie Scholl gegen Ausgrenzung, Intoleranz und Unterdrückung von Menschen zu kämpfen.

Die Leitideen unseres Schulprogramms:

GESUNDHEITSMANAGEMENT
EUROPÄISCHE BILDUNG
SCHULKULTUR

werden in alle Bildungsgänge und in die darüber hinausgehende allgemeine pädagogische Arbeit prinzipiell integriert. Übergeordnetes Ziel ist die aktive Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler an zunehmend international geprägten Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft.


UNSERE FACHBEREICHE

FACHBEREICH (BKG)
BÄCKEREI | KONDITOREI | GASTRONOMIE

BESCHREIBUNG
Die Ausbildungen im Lebensmittelhandwerk (Bäckerei, Konditorei und –Verkauf) sowie im Gastgewerbe (Küche, Restaurant, Hotel, Systemgastronomie) sind im sogenannten Dualen System organisiert. Das heißt, die Ausbildung findet zu einem großen Teil praktisch in dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

FACHVERKÄUFER/-IN IM LEBENSMITTELHANDEL
FACHPRAKTIKER/-IN KÜCHE
KÖCHIN / KOCH
FACHFRAU/-MANN FÜR SYSTEMGASTRONOMIE
FACHKRAFT IM GASTGEWERBE
HOTELFACHFRAU/-MANN
RESTAURANTFACHFRAU/-MANN
KONDITOR/-IN
BÄCKER/-IN

FACHBEREICH (BKG)
BÄCKEREI | KONDITOREI | GASTRONOMIE

BESCHREIBUNG
Die Ausbildungen im Lebensmittelhandwerk (Bäckerei, Konditorei und –Verkauf) sowie im Gastgewerbe (Küche, Restaurant, Hotel, Systemgastronomie) sind im sogenannten Dualen System organisiert. Das heißt, die Ausbildung findet zu einem großen Teil praktisch in dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

FACHVERKÄUFER/-IN IM LEBENSMITTELHANDEL
FACHPRAKTIKER/-IN KÜCHE
KÖCHIN / KOCH
FACHFRAU/-MANN FÜR SYSTEMGASTRONOMIE
FACHKRAFT IM GASTGEWERBE
HOTELFACHFRAU/-MANN
RESTAURANTFACHFRAU/-MANN
KONDITOR/-IN
BÄCKER/-IN

FACHBEREICH (GES)
GESUNDHEIT | SOZIALES

BESCHREIBUNG
Die Schülerinnen und Schüler erwerben in den vollzeitschulischen Bildungsgängen im Fachbereich Gesundheit und Soziales berufliche Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten sowie einen höheren Schulabschluss. Sie setzen sich im Unterricht mit beruflichen Handlungszusammenhängen auseinander, mithilfe von Praktika werden die theoretischen Kenntnisse vertieft und ergänzt […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

EINJÄHRIGE BERUFSFACHSCHULE FÜR SOZIAL- UND GESUNDHEITSWESEN
ZWEIJÄHRIGE BERUFSFACHSCHULE FÜR SOZIAL- UND GESUNDHEITSWESEN | MIT FACHHOCHSCHULREIFE
STAATLICH GEPRÜFTE/R SOZIALASSISTENT/IN MIT BERUFSABSCHLUSS

FACHBEREICH (GES)
GESUNDHEIT | SOZIALES

BESCHREIBUNG
Die Schülerinnen und Schüler erwerben in den vollzeitschulischen Bildungsgängen im Fachbereich Gesundheit und Soziales berufliche Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten sowie einen höheren Schulabschluss. Sie setzen sich im Unterricht mit beruflichen Handlungszusammenhängen auseinander, mithilfe von Praktika werden die theoretischen Kenntnisse vertieft und ergänzt […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

EINJÄHRIGE BERUFSFACHSCHULE FÜR SOZIAL- UND GESUNDHEITSWESEN
ZWEIJÄHRIGE BERUFSFACHSCHULE FÜR SOZIAL- UND GESUNDHEITSWESEN | MIT FACHHOCHSCHULREIFE
STAATLICH GEPRÜFTE/R SOZIALASSISTENT/IN MIT BERUFSABSCHLUSS

FACHBEREICH (SPR)
SPORT | PRÄVENTION | REHABILITATION

BESCHREIBUNG
Der Bereich SPR (Sport-Prävention-Rehabilitation) bietet folgende zwei doppelqualifizierenden Bildungsgänge an: „Freizeitsportleiterin/Freizeitsportleiter mit Allgemeiner Hochschulreife“ und „Gymnastiklehrerin/Gymnastiklehrer mit Fachabitur“ (Sportpädagogin/Sportpädagoge). Diese doppelqualifizierenden Bildungsgänge ermöglichen einen hohen Schulabschluss  […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

STAATLICH GEPRÜFTE/R GYMNASTIKLEHRER/IN | BERUFSABSCHLUSS + FACHHOCHSCHULREIFE
FREIZEITSPORTLEITER/IN | BERUFSQUAIFIKATION + ERWERB DER ALLGEMEINEN HOCHSCHULREIFE

FACHBEREICH (SPR)
SPORT | PRÄVENTION | REHABILITATION

BESCHREIBUNG
Der Bereich SPR (Sport-Prävention-Rehabilitation) bietet folgende zwei doppelqualifizierenden Bildungsgänge an: „Freizeitsportleiterin/Freizeitsportleiter mit Allgemeiner Hochschulreife“ und „Gymnastiklehrerin/Gymnastiklehrer mit Fachabitur“ (Sportpädagogin/Sportpädagoge). Diese doppelqualifizierenden Bildungsgänge ermöglichen einen hohen Schulabschluss […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

STAATLICH GEPRÜFTE/R GYMNASTIKLEHRER/IN | BERUFSABSCHLUSS + FACHHOCHSCHULREIFE
FREIZEITSPORTLEITER/IN | BERUFSQUAIFIKATION + ERWERB DER ALLGEMEINEN HOCHSCHULREIFE

FACHBEREICH (KWG)
KOSMETIK | WELLNESS | GESUNDHEIT

BESCHREIBUNG
Kosmetik bezeichnet die Körper- und Schönheitspflege bzw. die Gesunderhaltung, Wiederherstellung oder Optimierung der Haut, sowie der äußeren Erscheinung des menschlichen Körpers. Der Bereich KWG bietet zwei Möglichkeiten den Beruf der Kosmetikerin/des Kosmetikers zu erlernen und einen höheren Schulabschluss zu erwerben […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

KOSMETIKER/*IN
STAATLICH GEPRÜFTE/R KOSMETIKER/IN | BERUFSAUSBILDUNG + FACHHOCHSCHULREIFE

FACHBEREICH (KWG)
KOSMETIK | WELLNESS | GESUNDHEIT

BESCHREIBUNG
Kosmetik bezeichnet die Körper- und Schönheitspflege bzw. die Gesunderhaltung, Wiederherstellung oder Optimierung der Haut, sowie der äußeren Erscheinung des menschlichen Körpers. Der Bereich KWG bietet zwei Möglichkeiten den Beruf der Kosmetikerin/des Kosmetikers zu erlernen und einen höheren Schulabschluss zu erwerben […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

KOSMETIKER/*IN
STAATLICH GEPRÜFTE/R KOSMETIKER/IN | BERUFSAUSBILDUNG + FACHHOCHSCHULREIFE

FACHBEREICH (ERZ)
ERZIEHUNG

BESCHREIBUNG
„Hilf mir, es selbst zu tun“ ist der Grundsatz nach Maria Montessori, nach dem wir erziehen möchten, denn Kinder sind von Geburt an neugierig und klug, bedürfen aber Menschen und einer Umgebung, mit dessen Hilfe sie ihre Potenziale entwickeln können. So bilden sich ihre geistigen, sprachlichen und sozialen Fähigkeiten aus und sie können als Jugendliche und junge Erwachsene dazu […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

STAATLICH GEPRÜFTE/R KINDERPFLEGER/IN MIT FACHOBERSCHULREIFE
STAATLIICH GEPRÜFTE/R KINDERPFLEGER/IN – PRAXISINTEGRIERTE AUSBILDUNG
FACHSCHULE FÜR SOZIALWESEN FACHRICHTUNG SOZIALPÄDAGOGIK
ERZIEHER/IN BERUFSSCHULABSCHLUSS MIT ALLGEMEINER HOCHSCHULREIFE

FACHBEREICH (ERZ)
ERZIEHUNG

BESCHREIBUNG
„Hilf mir, es selbst zu tun“ ist der Grundsatz nach Maria Montessori, nach dem wir erziehen möchten, denn Kinder sind von Geburt an neugierig und klug, bedürfen aber Menschen und einer Umgebung, mit dessen Hilfe sie ihre Potenziale entwickeln können. So bilden sich ihre geistigen, sprachlichen und sozialen Fähigkeiten aus und sie können als Jugendliche und junge Erwachsene dazu […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

STAATLICH GEPRÜFTE/R KINDERPFLEGER/IN MIT FACHOBERSCHULREIFE
STAATLIICH GEPRÜFTE/R KINDERPFLEGER/IN – PRAXISINTEGRIERTE AUSBILDUNG
FACHSCHULE FÜR SOZIALWESEN FACHRICHTUNG SOZIALPÄDAGOGIK
ERZIEHER/IN BERUFSSCHULABSCHLUSS MIT ALLGEMEINER HOCHSCHULREIFE

FACHBEREICH (BVG)
BERUFLICHE VORBEREITUNG

BESCHREIBUNG
Um der unterschiedlichen sozialen, kulturellen und schulbiografischen Herkunft gerecht zu werden, basiert unsere Bildungsarbeit in der Beruflichen Vorbereitung (BVG) am Sophie-Scholl-Berufskolleg auf folgendem Grundsatz: Förderung und Forderung durch Freude, Motivation und […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

AUSBILDUNGSVORBEREITUNG | MIT EIN DEM HAUPTSCHULABSCHLUSS (NACH KLASSE 9) GLEICHWERTIGEN ABSCHLUSS
EINJÄHRIGE BERUFSFACHSCHULE FÜR SOZIAL- UND GESUNDHEITSWESEN | MIT EIN DEM HAUPTSCHULABSCHLUSS (NACH KLASSE 10) GLEICHWERTIGEN ABSCHLUSS
INTERNATIONALE FÖRDERKLASSEN | MIT EIN DEM HAUPTSCHULABSCHLUSS (NACH KLASSE 9) GLEICHWERTIGEN ABSCHLUSS / ALPHABETISIERUNGSKLASSEN

FACHBEREICH (BVG)
BERUFLICHE VORBEREITUNG

BESCHREIBUNG
Um der unterschiedlichen sozialen, kulturellen und schulbiografischen Herkunft gerecht zu werden, basiert unsere Bildungsarbeit in der Beruflichen Vorbereitung (BVG) am Sophie-Scholl-Berufskolleg auf folgendem Grundsatz: Förderung und Forderung durch Freude, Motivation und […]

MEHR ERFAHREN

BERUFSFELDER

AUSBILDUNGSVORBEREITUNG | MIT EIN DEM HAUPTSCHULABSCHLUSS (NACH KLASSE 9) GLEICHWERTIGEN ABSCHLUSS
EINJÄHRIGE BERUFSFACHSCHULE FÜR SOZIAL- UND GESUNDHEITSWESEN | MIT EIN DEM HAUPTSCHULABSCHLUSS (NACH KLASSE 10) GLEICHWERTIGEN ABSCHLUSS
INTERNATIONALE FÖRDERKLASSEN | MIT EIN DEM HAUPTSCHULABSCHLUSS (NACH KLASSE 9) GLEICHWERTIGEN ABSCHLUSS / ALPHABETISIERUNGSKLASSEN


UNSERE VOLLZEITSCHULISCHEN BILDUNGSGÄNGE

Ich habe folgenden Schulabschluss und interessiere mich für die dazu passenden vollzeitschulichen Bildungsgänge:

Allgemeine Hochschulreife
(AHR)

GEEIGNETE KURSE

Fachhochschulreife
(FHR)

GEEIGNETE KURSE

Mittlerer Schulabschluss mit Qualifikation (FOR Q)

GEEIGNETE KURSE

Mittlerer Schulabschluss
(FOR)

GEEIGNETE KURSE

Allgemeine Hochschulreife
(AHR)

GEEIGNETE KURSE

Fachhochschulreife
(FHR)

GEEIGNETE KURSE

Mittlerer Schulabschluss mit Qualifikation (FOR Q)

GEEIGNETE KURSE

Mittlerer Schulabschluss
(FOR)

GEEIGNETE KURSE

Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (HS 10)

GEEIGNETE KURSE

Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (HS 9)

GEEIGNETE KURSE

Keinen
Schulabschluss

GEEIGNETE KURSE

Frau Wilken

Sie benötigen eine Beratung?

KONTAKT ZUM BERATUNGSTEAM

Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (HS 10)

GEEIGNETE KURSE

Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (HS 9)

GEEIGNETE KURSE

Keinen
Schulabschluss

GEEIGNETE KURSE

Frau Wilken
Bereichskoordinatorin

Sie benötigen eine Beratung?

KONTAKT ZUM BERATUNGSTEAM


AKTUELLE BEITRÄGE – SOPHIE SCHOLL BERUFSKOLLEG

ALLE BEITRÄGE ANSEHEN


KAMPAGNEN – SOPHIE SCHOLL BERUFSKOLLEG

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die entsprechende Kampagne.

Die Kampagne Fairtrade-Schools bietet Schulen die Möglichkeit, sich aktiv für eine bessere Welt einzusetzen und Verantwortung zu übernehmen.

Wir vernetzen Schulen im Einsatz für die Menschenwürde. An rund 3.600 Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage sind Schüler*innen aktiv gegen Diskriminierung.

Zusammengefasst findet im Konzept der guten gesunden Schule eine deutliche Ausrichtung auf Erziehungs- und Bildungsziele statt, die folgerichtig auch die Evaluationskriterien abbilden.

Die ÄGGF ist Schulen und weiteren Bildungseinrichtungen in Deutschland seit 65 Jahren ein verlässlicher Partner in der Gesundheitsbildung und Prävention.

Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft.

Wir ermöglichen grenzüberschreitendes Lernen, indem wir Austausche, Projekte und Praktika ermöglichen, koordinieren und organisieren. Die Schüler lernen die Berufskultur, die Sprache und das Bildungssystem des Nachbarlandes kennen.

Die Unfallkasse NRW zeichnet seit 2007 Schulen, die Prävention und Gesundheitsförderung in herausragender Art und Weise in ihre schulische Qualitätsentwicklung integrieren, mit dem Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule aus.

Vom Ruhrgebiet über das Rheinland, das Bergische Land bis zur Städteregion Aachen und Ostwestfalen-Lippe sind die NRW-Talentscouts in den Schulen ein fester Bestandteil der Förderung motivierter und leistungsstarker junger Menschen.

Die Bildungschancen aller Schülerinnen und Schüler ungeachtet ihres sozialen Hintergrunds spürbar zu verbessern – das ist einer der Schwerpunkte der Landesregierung. Die Herkunft darf nicht über den Bildungserfolg entscheiden. Alle Kinder und Jugendlichen sollen die Chance auf Aufstieg durch Bildung haben.

Die Sethasa gGmbH ist 2018 aus dem Integration – Zukunftsperspektive für Kinder e.V. hervorgegangen und veranstaltet ihre Projekte unter dem Namen Create Your Life. Das Pilotprojekt Glück führen wir seitdem in Kooperation mit dem Fritz-Schubert Institut für Persönlichkeitsentwicklung gGmbH durch – unter anderem seit 2019 auch in Duisburg/Essen. 

Nach oben