Für diese Bücher gibt es keinen Verlag, keinen Grossisten und keine ISBN-Nummer! Jedes Buch ist ein Unikat! Die Hamborner Buchhandlung LESEZEICHEN stellt in ihren Räumlichkeiten Bilderbücher aus, die von Studierenden der Fachschulklassen für Sozialpädagogik im Differenzierungskurs Kunst (Leitung: Rita Glaser) gestaltet wurden.

Die einzige Auflage war: Das Buch muss dem kindlichen „Leser“ eine Aktion bieten, sei es durch haptische Qualität, Pop Ups oder eine Mitmachmöglichkeit durch Fingerpuppen u.ä. Etwa fünf Wochen haben die 14 angehenden Erzieherinnen der Klassen S 19 und S 29 allein oder in Gruppen daran gewerkelt, die Exemplare sollen demnächst im Praktikum erprobt werden.

Entstanden sind professionell mit Applikationen verzierte Elementarbücher aus Stoff, Fotokarton und diversen anderen Materialien, Sachbücher zu Jahreszeiten in Aufklapptechnik sowie geklebte und gezeichnete Tiergeschichten. Jedes Buch ist ein Erlebnis! Außerdem dienen die Bücher der Sprachförderung sowie der Schulung feinmotorischer Fähigkeiten, denn es können Schnürsenkel gebunden, Wäsche aufgehängt oder Reißverschlüsse zugezogen werden.

Die Ausstellung wird ab dem 10.03.2020 eine Woche lang in der Buchhandlung zu sehen sein.