Wer kennt das nicht? Gerade war noch alle in Ordnung, dann ein Blick, ein Wort, ein Satz und eine Beziehung gerät ins Wanken. Dabei ist es gleich, ob es die Liebsten sind, das Kind, der Freund oder der Kollege. Alle ist auf einmal anders als vorher.

Diese alltägliche Situation kann vermieden werden – wirklich. Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg schafft Verbindung mit Menschen. Dabei geht es darum sich aufrichtig mitzuteilen und einander aktiv zuzuhören.

Wir hinterfragen im Seminar was Kommunikation für uns bedeutet, wie wir streiten und nehmen wahr, dass ein Mensch aus mehr besteht als aus der Fassade, die jeder von uns preisgibt. Bedürfnisse und Gefühle? Beide Begriffe sind ein großes Thema und wir sprechen darüber, über ihre Bedeutung, darüber welche Bedürfnisse wir haben und wie wir sie kommunizieren.

Achtsamkeit mit sich und anderen schafft Brücken und Vertrauen und Kritik bedeutet Ehrlichkeit und sich öffnen, was uns verletzlich machen kann. Lehrreiche Stunden verbringen wir im GFK-Seminar mit Frau Ulpke – mit praktischen Übungen, theoretischem Input, Hinterfragen des eigenen Handels und der Herausforderung gewaltfrei zu kommunizieren verbringen wir Stunden, die uns bereichern.

Svenja Ulpke