… aus aktuellem Anlass würden wir, die Erzieher Klasse E18 vom Sophie-Scholl-Berufskolleg, gern Stellung zu der Rede von Jana aus Kassel nehmen.

Im letzten Schuljahr haben wir uns gemeinsam mit Frau Wilken und Frau Glaser intensiv mit Sophie Scholl und ihrer Widerstandsgruppe „Die weiße Rose“ beschäftigt, indem wir uns informiert, gemeinsam diskutiert und ein Theaterstück vorbereitet haben, welches wir unter anderem am Antikriegstag im Duisburger Rathaus aufführen durften.

Wir sind zutiefst betroffen und empört, in welchem Zusammenhang Sophie’s Name genutzt wurde. Jana aus Kassel ist 22 Jahre alt und verglich sich in einer Rede auf der „Querdenken“-Demonstration am 21.November.2020 in Hannover mit Sophie Scholl, da sie „seit Monaten hier im Widerstand“ aktiv sei, auf Demonstrationen gehe, Flyer verteile und „seit gestern“ auch Versammlungen anmelde. Sie demonstriert also gegen die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen, welche unter anderem das Tragen einer Maske oder die Beschränkung von sozialen Kontakten beinhalten: „Ich kann und werde niemals aufgeben, mich für Freiheit, Frieden, Liebe und Gerechtigkeit einzusetzen.“

Zum Vergleich: Sophie Scholl war eine mutige Widerstandskämpferin gegen das nationalsozialistische Regime, welche durch ihre Flugblätter-Verteil-Aktionen um ihr Leben bangen musste und mit 21 dafür mit dem Fallbeil hingerichtet wurde. Der Vergleich hinkt vorne und hinten, weil man diesen Vergleich nicht ziehen kann! Es gibt keine Gemeinsamkeiten und der einzige Effekt dieses Vergleichs ist die Verharmlosung des Mutes, welchen Widerstandskämpfer in der NS-Zeit aufbringen mussten.

Liebe Jana,
Vergleiche dich bitte mal ERNSTHAFT mit Sophie Scholl und der Zeit in welcher sie lebte. Du wirst schnell feststellen, dass es ein riesiges Privileg und Zeichen großer Freiheit ist, auf der Bühne stehen zu können und seine Meinung zu verkünden. Oder kannst du dich an Reden, Demonstrationen oder öffentlichen Stellungnahmen von Sophie Scholl erinnern? Richtig, kannst du nicht! Das war nämlich nicht erlaubt, da die Menschen wirklich nicht frei waren.

Mal ernsthaft: fühlst du dich wirklich wie Sophie Scholl?