23 11.2019

SOPHIE-SCHOLL-FEIER 2019 „FREIHEIT UND WIDERSTAND“ – 30 JAHRE NAMENSGEBUNG

2020-05-02T09:41:53+02:0023.11.2019|

Jedes Jahr wird eine Aktion von den Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Gedenkfeier durchgeführt. Einer Perlenhochzeit, mit der Eheleute ihre dreißigjährige Ehe feiern, glich unsere diesjährige Sophie-Scholl-Feier: Im 30. Jahr nach der Namensgebung reihten sich die Programmpunkte der Feierstunde am 22.11.2019 wie Perlen auf einer Kette. DGB-Geschäftsführerin Angelika Wagner, die wir als Patin unseres soeben zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ernannten Berufskollegs gewinnen konnten, richtete ihren Appell an die versammelten 200 Schülerinnen und Schüler sowie [...]

3 09.2019

ERZIEHER- FACHKLASSE VOM SOPHIE-SCHOLL-BERUFSKOLLEG GESTALTETE ANTIKRIEGSTAG DES DGB NIEDERRHEIN

2020-05-02T09:44:37+02:0003.09.2019|

Erinnern heißt mahnen: „Es ist wichtig, dass sich junge Menschen damit beschäftigen” Schüler der Fachklasse Erzieher stellten ihr Kunstprojekt über Sophie Scholl und Anne Frank bei der traditionellen Antikriegstags-Veranstaltung im Ratssaal vor. Die angehenden Erzieher hatten sich im Kunstunterricht mit der Lehrerin Rita Glaser für ein Kunstprojekt mit Anne Frank und Sophie Scholl, Namensgeberin ihrer Schule, beschäftigt. Zur künstlerischen Auseinandersetzung kam die Beschäftigung mit den persönlichen Geschichten, die beide – wenn auch aus unterschiedlichen Gründen – zu Opfern des [...]

2 09.2019

KRANZNIEDERLEGUNG AM MAHNMAL

2020-05-02T09:45:33+02:0002.09.2019|

Kranzniederlegung mit Schülern und Gästen an der Ruhrorter Straße (v. l.): Angelika Wagner (DGB), Vildan Güngör, Angelina Thill, Bürgermeister Manfred Osenger und Alexandra Orekou. Foto: Petra Grünendahl.Musikalisch begleitet die Veranstaltung traditionell der Stattchor. Zum Abschluss der Veranstaltung legten der DGB, die SPD-Ratsfraktion und die Stadt Duisburg am Mahnmal für die ermordeten Gewerkschafter an der Ruhrorter Straße Kränze nieder. Die Niederlegung ehrt traditionell stellvertretend alle Opfer des Krieges und des Nationalsozialismus. Das Mahnmal „Erfahrbare Wände“ von Gabriella Fekete – vier [...]

15 03.2018

AUF DEN SPUREN SOPHIE SCHOLLS ODER AUCH EINE STUDIENFAHRT IN DIE WELTSTADT MIT HERZ

2020-05-02T09:49:49+02:0015.03.2018|

Kolleginnen und Kollegen unseres Berufskollegs sind Anfang März 2018 für drei Tage in die Geschichte ihrer Namensgeberin eingetaucht. Auf der Agenda der kulturpolitischen Studienfahrt standen am ersten Tag eine Stadtführung sowie ein Besuch im NS-Dokumentationszentrum am Königsplatz. Dort endete der Rundgang, der am Jakobsplatz gestartet über bedeutende Wege der Geschichte von der NS-Zeit bis heute geführt hat. Eindrucksvoll lernten die Kolleginnen und Kollegen unter der Leitung von Dr. Robert Sigel, Mitarbeiter des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultur, Wissenschaft [...]